Geschichte
50 Jahre „Industrie und Raum“ Großröhrsdorf

1960
Begonnen hat alles am 18. Juni 1960, da gründeten 15 Mitarbeiter die Produktionsgenossenschaft des Handwerks (PGH) „Industrie und Raum“. In den beiden Betriebsbereichen Seeligstadt und Bretnig wurden Maler – und Korrosionsschutzarbeiten ausgeführt. Speziell im Betriebsbereich Bretnig entstand eine Lehrlingsausbildung. Wegen der großen Nachfrage wuchsen beide Bereiche schnell und die Lagermöglichkeiten für Material wurden bald zu eng. Daher kaufte die PGH 1973 ein Grundstück mit Villa in Großröhrsdorf, sanierte das Gebäude und baute eine neue Lagerhalle.
1976
Am 29.03.1976 erfolgte der offizielle Umzug in die Wilhelm-Pieck-Straße 10 in Großröhrsdorf. Haupttätigkeitsfeld des inzwischen auf ca. 70 Mitarbeiter und 10 Lehrlinge angewachsenen Betriebes waren Malerarbeiten im privaten und betrieblichen Bereichen, sowie Korrosionsschutzarbeiten in der Industrie. Eine besondere Spezialisierung war der Anstrich der Hochspannungsmaste für die Energieunternehmen. Auch in diesem Betrieb hatte die politische Wende tiefgreifende Auswirkungen. Eine neue Rechtsform musste gefunden werden. Die inzwischen 91 Mitglieder beschlossen am 25. Januar 1991 die Privatisierung des Vermögens der PGH durch Aufteilung auf die Mitglieder und gleichzeitig die Gründung einer GmbH. Vier Mitarbeiter hielten 100 % des Gesellschaftskapitals.
1991
Die „Industrie und Raum GmbH“ Großröhrsdorf wurde am 30.01.1991 gegründet und die drei Gesellschafter Joachim Werner, Erkmar Feldt und Michael Soika wurden Geschäftsführer. Beim Neustart waren 91 ehemalige PGH-Mtglieder an Bord. Das Unternehmen ist weiter auf den bewährten Geschäftsfeldern Malerarbeiten und Korrosionsschutz tätig, wobei im Bereich Maler der Vollwärmeschutz und die Betonsanierung zusätzlich ausgeführt wurden. Dem Boom der Anfangsjahre folgten Ende der 90er Jahre schwierigere Zeiten. Um die Firma bei reduzierten Aufträgen in solidem Fahrwasser zu halten, mussten Arbeitskräfte abgebaut werden. 2004 wurde die Villa mit einem Teil des Grundstücks verkauft. Die vorhandene Lagerhalle wurde zusätzlich für die Verwaltung ausgebaut, und eine neue Einfahrt auf die Parkstraße 4 angelegt.
2010
Geschäftsführer Michael Soika hatte am 10.9.2010 zum 50. Firmenjubiläum eingeladen. Heute sind 22 Mitarbeiter beschäftigt. Das Unternehmen ist weiterhin auf den bewährten Geschäftsfeldern Vollwärmeschutz, Malerarbeiten, Restaurierung und Korrosionsschutz tätig. Mit dem „neuen“ zweiten Geschäftsführer Andreas Zschornak, der seit 2008 im Unternehmen tätig ist, wird der Übergang in die nächste Etappe des Unternehmens gesichert.

Wir informieren Sie gerne und unverbindlich über unsere Angebote.

Industrie und Raum GmbH
Parkstraße 4
01900 Großröhrsdorf

Telefon:
035 952 - 28 20

Fax:
035 952 - 28 228

E-Mail:
info@malerbetrieb-sachsen.de

Öffnungszeiten:
Mo8 - 13:00 / 13:30 - 17 Uhr
Di8 - 13:00 / 13:30 - 17 Uhr
Mi8 - 13:00 / 13:30 - 17 Uhr
Do8 - 13:00 / 13:30 - 17 Uhr
Fr8 - 13:00 / 13:30 - 17 Uhr

 

Zertifizierter Betrieb
110.000932
Malerhandwerks und Korrosionsschutzbetrieb
Malerhandwerk und Korrosionsschutz
 
Industrie und Raum GmbH
Parkstraße 4
01900 Großröhrsdorf
Telefon:
035 952 - 28 20
Fax:
035 952 - 28 228